Schwester Petronellas Klostergeist

 

Nachdem die Kitzstoabühne rund im Regisseur Hermann Breitfuß und Obfrau Barbara Rainer, letztes Jahr ein ernstes und emotionales Stück auf die Bühne gebracht wurde, darf heuer wieder so richtig gelacht werden. Die Gruppe begibt sich ins Kloster Falkenbach:

 

So innig hat Schwester Jolanda selten zum Herrgott gebetet. Er möge ihr und den anderen Nonnen im Kloster Falkenbach doch bei dem Problemchen helfen, das sie haben: Man ist in finanziellen Nöten, und das Mutterhaus droht das Kloster zu schließen und die Schwestern nach Brasilien zu versetzen. Aber der Herr im Himmel lässt seine Schäfchen nicht im Stich: Er schickt ihnen zwei Mönche, die einen Platten haben - und eine Wagenladung voller Äpfel. Mit denen könnten die Nonnen jede Menge von ihrem ganz besonderen Kräuterschnaps brauen, diesen verkaufen und das Kloster retten.

Das geht natürlich nicht ohne Komplikationen ab. Da wäre der schwierige geistige Zustand der Mutter Oberin Schwester Petronella, die abtrünnigen Schäfchen die wieder auf den richtigen Weg geführt werden sollen und... – einfach hinkommen, zusehen, lachen und den Abend genießen.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.